Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer

Mitgliederbrief 2018 Nr.2


  • Mitgliederbrief (01.07.-31.12.2018)
     
    13.-16.07.2018
     
    Schachturnier bei herrlichstem Sommerwetter
     
    Bereits seit mehreren Jahren tauschen sich die polnischen und deutschen Schachspieler aus. Der Verein Internationale Partnerschaften im Landkreis Lüneburg und der Partnerlandkreis des Landkreises Lüneburg, der Landkreis Wagrowiec in Polen organisieren diese Treffen.
    Gleich bei Ankunft der poln. Jugendlichen stürzten sich  alle auf die Schachbretter. Bevor dann das Abendessen kam spielten Sie noch Kriegen und Verstecken. Dann ging es mit den Gasteltern nach Hause.
     In diesem Jahr nahmen die Jugendlichen an der Rapid Meisterschaft Schach des NSV im Seminaris teil. Es war für alle eine große Erfahrung hieran teilzunehmen. Schon allein die ganze Stimmung, die Konzentration aller Spieler konnte man förmlich riechen. Jeder musste insgesamt 9 Spiele mit wechselnden Partnern spielen. Zum Abschluss gab es dann für alle ein Eis.
    Am nächsten Tag war der Barfußpark in Egestorf eingeplant. Bei Sonnenschein und extrem guter Laune wurde der Parcour gelaufen und anschließend ging es ins Freibad. Zum Mittagessen hatte Gisela Gliesche Kartoffelsalat gemacht, es gab jede Menge Süßigkeiten, Getränke und natürlich Würstchen . Am Abend waren alle müde und wollten nur noch schlafen.
    Dann hieß es Abschied nehmen. Die Vereinsvorsitzende Christa Krüger hatte kleine Abschiedsgeschenke mitgebracht. Es wurde noch einmal tüchtig um die Wette gerannt, viele Scherze gemacht und am liebsten hätte jeder noch einmal mit den poln. Jugendlichen Schach gespielt.
    Man war sich einig, es war wieder eine sehr gelungene Begegnung und Lothar Quaisser und Jacek Haja freuen sich schon auf die Begegnung im nächsten Jahr in Polen.
    Gesponsert wurde diese Begegnung vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk und der Lotto-Sport-Stiftung. Dafür herzlichen Dank.
     
     
    26.-29.09.2018
    Ein turbulentes Treffen in Wagrowiec
     
    Wieder einmal trafen sich Jugendliche aus dem Landkreis Lüneburg, dem Landkreis Wagrowiec und Sedlcanske Tschechien in Polen zum Malen. Schüler der berufsbildenden Schulen ll mit ihrer Lehrerin Wiebke Blesse fuhren mit dem Verein internationale Partnerschaften im Landkreis Lüneburg zum Malen nach Polen. "Empfangen wurden wir schon von den tschechischen Schülern" so die Vorsitzende Christa Krüger. 
    Nach dem Vorstellen und Kennenlernen wurden, damit auch keiner die Namen vergisst, Namensschilder gezeichnet. Wobei eines schöner war als das andere.
    Anschließend gab es eine Einführung zur Hinterglasmalerei, eine typische südpolnische Kunst. Es sollte eine Landschaft gemalt werden. Alle waren überrascht, wie gut die Bilder gelungen waren. 
    Von der Stadtführung durch Wagrowiec mit Besuch des Museums, der Flusskreuzung sowie des alten Feuerwehrhauses und klettern auf den Feuerwehrturm waren alle begeistert.
    Nun hieß es mit Krepppapier Blumen basteln. Diese Kunst ist in Wielkopolkski Nordpolen zu Hause. Es entstanden wunderschöne Blumen. Die Schüler waren selbst überrascht, wie kreativ sie sein konnten.
    Zum Schluss ging es noch in den Aqua-Park zum Schwimmen, Tauchen und Rutschen.
    Zum Abschied verabredeten sich alle für das nächste Jahr in Tschechien. Unser Fahrer Gunnar Gliesche brachte uns sicher und frohgelaunt wieder nach Hause.


    11.-14.10.2018
     Tischtennis -  SV-Ilmenau in Polen
     
    Mit 5 Spielern des SV-Ilmenau sowie den Betreuern Petra Sander und Henning Seumenicht, der auch den Bus lenkte,, fuhr der Verein internationale Partnerschaften im Landkreis Lüneburg in den Landkreis Wagrowiec. Die Vorsitzende Christa Krüger und Gisela Gliesche begleiteten die Spieler. "Gleich am ersten Tag fuhren wir in das Lech-Stadion nach Posen, wo eine geführte Besichtigung organisiert war" so Christa Krüger. Aber zuerst musste einmal ein Fußball gekauft werden. Nach dem Tennisspiel war Fußballspielen angesagt. In Posen wurden natürlich noch die Ziegenböcke auf dem Rathaus angesehen und anschließend der Rathausplatz. Zurück in Wagrowiec warteten bereits die polnischen Spieler auf ihre Gegner. 
    Zwischenzeitlich fanden Gespräche über die noch anstehenden Aktivitäten sowie die Vorschau auf 2019 mit dem Organisator Radek Kubisz statt.
    Abends dann Fußball und Aqua-Park. Gisela  Gliesche meinte: "Die Rutsche gehörte nur unseren Spielern." 
    Die Stadt Wagrowiec wurde besichtigt, wobei der Feuerwehrturm und die Aussicht von dort von allen am besten gefunden wurde. 
    Noch einmal Tischtennis spielen, in Polen Ping-Pong. Zum Schluss wurde sich für 2019 in Melbeck verabredet.
    Unterstützt wurde die Fahrt vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk.

    26.10.2018
     Jahresmitgliederversammlung
     Unter der Leitung von Dr. Gerhard Schulz fanden die Neuwahlen statt. Neue Vorsitzende ist Gisela Gliesche, 1. Stellvertreterin Christa Krüger, 2. Stellvertreter Jörg-Erich Scheunemann, Schatzmeisterin Frau Elke Starostzik und Heidrun Saucke, Schriftführerin Eleonore Klein, Kassenprüfer sind Martin Wiese und Ulrich Menz vom Landkreis Lüneburg.
    Robert Tetau aus Brietlingen dankte der Vorsitzenden für die besonders intensive Pflege der Beziehungen zu Polen.
    Bürgermeisterin Ulrike Wagner bedankte sich dafür, dass sich Frau Krüger mit viel Kraft und Herzblut in die Partnerschaft eingebracht hat und sich weiterhin als 2.Vorsitzende engagieren wird.

      04.11.2018
     Duo Valos im Museum Lüneburg
     
    Zusammen mit der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft hatte der Verein im Museum Lüneburg ein Konzert des Duos Valos aus Finnland organisiert. Den 72 Zuhörern wurde eine breites Spektrum von Melodien geboten. Gespielt auf der Gitarre und dem Saxophon. Panu Valos ausdrucksstarke Stimme zusammen mit dem Gitarrenspiel von Juha Savela von Jazz über Folk bis Rock und Pop verzauberten alle. Man war sich einig, es war ein gelungener Nachmittag.

    05.-08.12.2018
     Nikolausfahrt
     
    Bereits die 15. Nikolausfahrt seit Bestehen des Vereins. Wieder bepackt mit 350 Tüten Süßigkeiten, vielen Spielsachen, und ca. 60 Paketen, sowie Hilfsmitteln für kranke ältere Menschen fuhren wir in den Landkreis Wagrowiec. Die Schüler der Korczak-Schule warteten schon auf uns. Sie hatten wieder Lieder eingeübt und trugen sie nunmehr, zum Teil in Kostümen, vor. Es kostet sehr viel Mühe die Lieder einzustudieren. Ca. 3-4 Wochen werden dazu benötigt. Die zwei Behinderten-Werkstätten in Wapno und Golancz erhielten natürlich auch wieder Tüten gefüllt mit Süßigkeiten. Auch das Altenheim hatten wir nicht vergessen sowie die Tagesstätte für ältere Leute. Zuletzt auch das Jugendheim, in dem ca. 30 Jugendliche wohnen. Der stellvertretende Landrat bedankte sich und wir verabredeten ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
    Gleichzeitig mit uns fuhren 6 SchülerInnen der IGS Embsen mit ihrer Lehrerin Marta Urbanska sowie dem Lehrer Ludgar Wessels in die Partnergemeinde der Samtgemeinde Ilmenau nach Golancz. Sie verbrachten dort die Tage, wohnten bei Gasteltern, nahmen am Unterricht teil, spielten, sahen sich die Stadt Wagrowiec an und vergnügten sich im Aquapark. Die Verständigung erfolgte auf Englisch. Im nächsten Jahr werden dann die Schüler aus Golancz zur IGS Embsen kommen.
     
                                                                                                                                                                
    Vorausschau auf das Jahr 2019
     

    01.04.2019             Die neue Vorsitzende Gisela Gliesche tritt ihr Amt an
    ?                            Schach
    ?                            Landfrauen fahren nach Wagrowiec
    23.-27.09.2019       Malseminar in Tschechien
    09.-11,10.2019       Tischtennis im LK Lüneburg
    04.-07.12.2019       Nikolausfahrt
     
    Ich bedanke mich bei Ihnen für 15 Jahre gute Zusammenarbeit und Hilfe und bitte Sie, meiner Nachfolgerin genau so viel Vertrauen entgegen zu bringen. Sie erreichen Gisela Gliesche unter der Tel. 04131 791381.
     
    Vielen Dank für alles
    Ihre
     
    Christa Krüger
    Vorsitzende
     








     
    mehr