Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 7.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
Birgit klein.JPG
Künstlerinnen in Wagrowiec (26. bis 29. April 2018)

Wieder einmal ging es, dieses Mal mit Künstlerinnen aus der Galerie Kultur am Markt in Bardowick in den Landkreis Wagrowiec. Der Internationale Partnerschaftsverein im Landkreis Lüneburg nahm die Künstlerinnen Wiebke Blesse und Birgit Horn, Alexandra Harwardt war leider verhindert, mit, die dort ihre Bilder zeigten. Die Vorsitzende des Vereins Christa Krüger und ihr Vertreter Jörg-Erich Scheunemann hatten alles vorbereitet. Empfangen wurde die Delegation durch den Landrat Tomasz Kranc, seinem Vertreter Michal Piechocki, dem Organisator Radoslaw Kubisz, der Museumsleiterin Marlgorzata Kranc sowie Christoph Stachowski.
Am nächsten Tag ging es in das Regional Museum Wagrowiec. Die Bilder von Wiebke Blesse spiegelten den beginnenden Frühling wieder. In Alexandra Harwardt blauen Bildern fand man den wolkenlosen Himmel und das Meer wieder. Birgit Horn erfrischte durch ihre farbenfrohen und kritischen Bilder. Sie hatte mit den beiden mitgebrachten Stühlen, die auf „Peac“ und "Action" hinwiesen, den Raum in Szene gesetzt. Ihre großen Bilder wiesen auf den Urlaub in positivem Sinne, wie auch in negativem Sinne hin.  Bei der Vernissage wurden die Künstlerinnen durch den Bürgermeister der Stadt Wagrowiec Krzysztof Poszwa, dem Landrat Tomasz Kranc und dem stellvertretenden Landrat Michal Piechocki nochmals begrüßt.
Auf Wunsch der Künstlerinnen wurde dann noch Posen besucht.. Begleitet wurde die Delegation durch den Dolmetscher Adam Malinski.
Am Schluss war man sich einige, dass es eine sehr schöne Reise war mit vielen neuen Eindrücken.

Foto:(von links):Radoslaw Kubisz; Adam Malinski; Michael Piechocki; Thomas Kranc; Birgit Horn; Jörg-Erich Scheunemann; Wiebke Blesse; Christa Krüger; Krystof Poszwa


 
Unterwegs mit Jan Balyon und Yarica von der Osten:
Lüneburger Künstler und Schüler reisen nach Wagrowiec

 Völkerverständigung und kulturellen Austausch – das ermöglicht der Verein Internationale Partnerschaften seit vielen Jahren. Vom 7. bis 10. Oktober 2016 war Vereinsvorsitzende Christa Krüger wieder im polnischen Landkreis Wagrowiec unterwegs. Mit ihr reisten die Tänzerin Yarica von der Osten und der Künstler Jan Balyon sowie Laura Peters, Constance Schmacker und Luca Wagner, alle drei Schülerinnen der IGS Embsen. Unterstützt wurde die Studienfahrt von der Sparkassenstiftung.
Mit im Gepäck hatte die Gruppe 18 Bilder von Jan Balyon, die jetzt im Wagrowiecer Kulturhaus zu sehen waren. Vor Ort gaben die Künstler eine gemeinsame Kostprobe ihres Könnens: Yarica von der Osten tanzte zu Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Frederic Chopin, Brahima und Tom Waits. Nach jedem Tanz malte Jan Balyon Bilder. So entstanden die Werke „Frieden: Engel für Wagrowiec“, „Tanz (Energie, Sonne, Gelb)“ und „Herz – Liebe – Grün“.
Rund 70 Wagrowiecer waren zu der Performance gekommen und spendeten reichlich Applaus“, berichtet Christa Krüger, „auch die Ausstellung fand großes Interesse.“ Die Schülerinnen der IGS malten zusammen mit rund 40 polnischen Kindern so genannte Glückssträhnen, die ebenfalls im Kulturhaus ausgestellt wurden.